Am Samstag hatten unsere neuformierten Bambinis ihr erstes Saisonspiel gegen VFL Kassel III. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde ein überzeugender Sieg errungen.

 

Weiter so Jungs.

 

Es spielten: Till, Ole, Jan-Celal, Maik, Dennis, Lasse, Benjamin und Niklas.

 

Am 10.09 spielte unser Team gegen TSV Vellmar. Bei sommerlichen Temperaturen trafen wir auf einen starken Gegner. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, das wir nach schnellen Rückstand lange offen gestalten konnten. So gingen wir mit geringen Rückstand in die Halbzeit. Am Ende stand ein etwas zu hohe Niederlage zu Buche. Die gesamte Mannschaft hat tollen Einsatz gezeigt. Besonders auch unsere fünf Spieler, die ihr erstes Spiel gemacht haben.

Es spielten: Till, Ole, Jan-Celal, Maik, Dennis, Niklas, Till, Gabriel, Finja, Lennox und Jamie.

 

Zum Rückspiel in Vellmar kam es am 01.10 bei regnerischen Wetter und schwierigen Bedingungen. Es entwickelte sich wieder ein  Kampfspiel, das unsere Mannschaft voll annahm. Diesmal bestimmten wir die erste Halbzeit und gingen mit einem beruhigenden Vorsprung in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit nutzten wir unsere Chancen nicht, so dass der Gegner noch einmal bedrohlich aufholte. Am Ende konnten wir einen knappen aber verdienten Sieg feiern. Ein tolles Spiel, das die Zuschauer begeisterte. Auch diesmal hatten wir mit Nicolas einen Spieler dabei, der sein erstes Siel gemacht hat.

Es spielten: Till, Maik, Dennis, Benjamin, Niklas, Till, Gabriel, Finja und Nicolas.

 

Am 08.10 waren wir zu Gast beim VFL Kassel III. Nachdem wir das Hinspiel bereits hoch gewonnen hatten, entwickelte sich auch beim Rückspiel eine einseitige Partie, die mit einem eindeutigen Sieg unserer Bambinis endete. So konnten einige Jungs ihre ersten Torerfolge feiern,

Es spielten: Till, Dennis, Niklas, Till, Gabriel, Lasse, Nicolas und Jan-Celal.

 

Damit ist die Vorrunde beendet. Da zwei Mannschaften zurückgezogen haben, wurde nur eine Dreierrunde mit insgesamt vier Spielen gespielt. Mit drei Siegen und einer Niederlage können wir dabei super zufrieden sein. Es kamen insgesamt vierzehn Spieler und Spielerinnen zum Einsatz, die alle ihre Sache ganz ausgezeichnet gemacht haben. Auch die Trainingsbeteiligung und der Spaß im Training zeigen, dass die Mannschaft auf einem guten Weg sind.

Wir freuen uns nun auf die Hallensaison.

 

Am 12.11.16 fand das erste Hallenturnier in Zierenberg statt.

Es war für alle Spieler das erste Hallenturnier überhaupt. Dementsprechend war die Nervosität und Anspannung aber auch die Vorfreude bei allen zu spüren. 5 Mannschaften spielten "Jeder gegen Jeden", so dass wir insgesamt vier Spiele hatten.

Im ersten Spiel trafen wir auf die JSG Weidelsburg, die wir souverän mit 3-1 schlagen konnten. Im zweiten Spiel wartete Espenau gegen die wir schnell mit 2-0 in Führung gingen, nach dem Anschlusstor kurz Zittern mussten, dann aber wieder das 3-1 erzielten, so dass am Ende wieder ein absolut verdienter Erfolg stand. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war klar, dass der Turniersieg nur über unsere Mannschaft gehen würde. Im dritten Spiel trafen wir auf einen starken Gegner VFL Kassel. Das Spiel wogte hin und her und wir mussten einige brenzlige Situationen überstehen. Hier zeichnete sich insbesondere unser Torwart Till besonders aus. Da wir unsere eigenen Chancen ebenfalls nicht nutzen konnten, stand am Ende ein leistungsgerechtes 0-0.

Im letzten Spiel trafen wir auf den Gastgeber JSG Warmetal, den wir sehr sicher mit 2-0 schlagen konnten. Bei einer besseren Chancenauswertung wäre auch ein höherer Sieg möglich gewesen.

Mit drei Siegen und einem Unentschieden wurde somit das Turnier gewonnen. Eine super starke Leistung des gesamten Teams, das von Trainer Olli super eingestellt und gecoacht wurde. Am Ende gab es ein kleines Präsent und eine Medaille für alle, die super stolz von allen getragen und gezeigt wurde.

Weiter so Jungs und Finja.

Es spielten:

Till, Ole, Maik, Gabriel, Finja, Benjamin, Jan-Celal, Lasse, Dennis, Nicolas und Niklas.

 

 

Unser zweites Hallenturnier fand am 03.12.2016 in Bettenhausen. 6 Mannschaften spielten jeder gegen jeden. Im ersten gegen Olympia Kassel wurde ein überzeugender Sieg mit 3-0 eingefahren. Da eine Mannschaft nicht gekommen ist, mussten wir direkt wieder spielen. Unsere Mannschaft fand nicht so richtig ins Spiel und so musste ein Gegentor hingenommen werden, dass das Spiel mit 0-1 entschied.

Doch auch diese Niederlage warf uns nicht aus der Bahn. Im nächsten Siel gegen den Gastgeber VFB Bettenhausen wurde wieder ein souveräner 3-1 Sieg eingefahren. Auch die Spiele vier und fünf gegen TSV Vellmar und Eintracht Baunatal wurde jeweils mit 2-0 gewonnen.

Mit vier Siegen und einer Niederlage und einem Torverhältnis von 10-2 wurde somit ein sehr starker zweiter Platz erreicht. Ein Pokal, den alle stolz hochhoben und zeigten, war der verdiente Lohn. Mal wieder ein ganz starke Mannschaftsleistung von allen.

Es spielten:

Till, Ole, Maik, Gabriel, Finja, Benjamin, Jan-Celal, Lasse, Dennis, Niklas und Till.

 

Am 10.12.2016 stand das nächste Turnier auf dem Programm. Kurz vor Acht trafen wir uns , um nach Borken zu fahren. Ab 9 Uhr spielten 8 Mannschaften in zwei Gruppen um den Turniersieg. Wir trafen zum ersten Mal auf Mannschaften aus dem Schwalm-Eder- Kreis. Außerdem war es diesmal ein reines G1-Turnier mit ganz starken Mannschaften. Finja Brondke spielte ihr erstes Turnier mit einer sehr guten Leistung.

Im ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber SG Englis. In einem überlegen geführten Spiel wollte einfach kein Tor fallen. Erst kurz vor Schluss führte ein sehenswerte Kombination zum erlösenden 1-0. Die Freude bei den Spielern und den mitgereisten Fans war groß. Im zweiten Spiel ging es gegen Wabern. Nach der verdienten Führung wollte kein zweites Tor fallen, so dass wir selbst zittern mussten. Am Ende gewannen wir aber wieder mit 1-0. Somit war klar: Das letzte Spiel entschied über den Gruppensieg. Da wir das schlechtere Torverhältnis hatten, benötigten wir einen Sieg gegen Felsberg. Nach einen scharf geschossenen Ecke, führte ein Eigentor des Gegners zur Führung unsere Mannschaft. Der stärkste Spieler des Gegners nutzte ein Unachtsamkeit von uns, um einen Konter zum 1-1 abzuschließen. Dabei blieb es, so dass wir das Spiel um Platz 3 erreichten.

Hier wartete mit Olympia Kassel der bisher stärkste Gegner, den wir hatten. Schnell lagen wir mit 0-1 zurück. Und nur ein super spielender Torhüter Lasse und ein wenig Glück verhinderten einen größeren Rückstand. Unsere beste Aktion endete am Pfosten, so dass es bis kurz Schluss nach einer Niederlage aussah. Dann kam aber Benjamin und haute einen Freistoß unter die Latte und es stand 1-1. Es musste das 7-Meter-Schießen die Entscheidung bringen. Jeweils drei Spieler traten an. Während wir einmal trafen, verwandelte Olympia zwei Schüsse. Somit wurden wir sehr guter Vierter in einem stark besetzten Turnier.

 

Es spielten: Lasse, Finja B., Ole, Benjamin, Maik, Niklas, Dennis und Gabriel.

 

Am vierten Advent spielten wir unser nächstes Turnier in Harleshausen. Gastgeber war die reine Mädchenmannschaft des VFL Kassel/Dynamo Windrad. Durch den Ausfall einiger Stammkräfte, insbesondere unser Torschütze vom Dienst Benjamin wurde schmerzlich vermisst, spielten mit Jamie und Finn zwei unser ganz jungen Spieler. Für Finn der allererste Einsatz, den er mit Bravour meisterte. Das erste Spiel gegen Wolfsanger wurde total verschlafen und so musste ein bitteres 0-4 hingenommen werden. Doch bereits im zweiten Spiel wurde ein tolle Reaktion gezeigt. Gegen den späteren Finalisten JSG Bad Emstal wurde ein leistungsgerechtes 0-0 erkämpft. Und im letzten Spiel wurde auch endlich das Tor getroffen. Gegen VFL Kassel wurden zwei Tore erzielt, von dem nur eins gezählt wurde und sehr viele Chancen vergeben. Am Ende hieß es 1-0 für unsere Mannschaft. Im Spiel um Platz 5 trafen wir somit auf die Gastgebermannschaft, in der nur Mädchen spielen und das wirklich gut. Auch hier spielte sich das Spiel hauptsächlich in der Spielfeldmitte ab, so dass beide Mannschaften kaum Abschlussmöglichkeiten hatten. Am Ende stand die Null auf beiden Seiten, und beide Mannschaften wurden gemeinsam Fünfter.

Sicherlich nicht unser bestes Turnier , aber trotzdem toll wie trotz Anfangsniederlage gekämpft wurde und somit das heute bestmögliche Ergebnis erzielt wurde. Verdienter Lohn war eine schöne Medaille für alle.

Es spielten: Lasse, Till, Till, Nicolas, Finja, Finn, Jamie, Niklas, Gabriel und Maik.

 

Zum ersten Turnier im neuen Jahr fuhren am 03.01.2017 nach Immenhausen, wo Fußballwoche war. Sieben Mannschaften spielten "jeder gegen jeden". Im ersten Spiel trafen wir auf Hombressen/Udenhausen. Das Spiel ging hin und her, aber zwei ziemlich gleichstarke Mannschaften ließen kaum Torchancen zu, so dass es am Ende 0-0 ausging. Im zweiten Spiel trafen wir auf unseren Angstgegner Wolfsanger, der wieder einmal knapp mit 1-0 die Oberhand behielt. Im dritten Spiel gegen Espenau/Holzhausen platzte der Knoten und es fiel das erste Tor und ein verdienter 1-0 Sieg wurde eingefahren. Danach wartete der starke Gastgeber auf uns. Auch hier wurde ein leistungsgerechtes 0-0 erzielt. Im fünften Spiel gegen Hümme/Diemeltal wurden mehrere hochkarätige Torchancen nicht genutzt und während unser Torwart Till die erste Chance des Gegners noch fantastisch hielt, war die zweite Möglichkeit unhaltbar und wir verloren etwas unverdient mit 0-1. Im letzten Spiel wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert und Calden/Meinbressen sicher mit 2-0 geschlagen. Niklas mit seinem zweiten Turniertor mit einer direkten Ecke und Gabriel mit seinem ersten Hallentor in absoluter Torjägermanier waren die Torschützen.

Somit wurden ein sehr guter 3. Platz erzielt, der für alle eine Medaille bedeutete. Wieder ein starke Mannschaftsleistung von allen. 

Es spielten:

Till, Dennis, Gabriel, Finja, Finn, Ole, Nicolas, Maik, Niklas und Till.

 

Am 15.01.2017 waren wir zum Bambini-Hallenspektakel des TSV Wolfsanger eingeladen. 8 Mannschaften spielten in zwei Gruppen die Plätze aus. Im ersten Spiel hieß der Gegner Nieste/Staufenberg. Der Gegner war stark und unsere Mannschaft kam nur langsam in Schwung, so dass in einem Spiel ohne große Chancen ein gerechtes 0-0 am Ende stand. Im nächsten Spiel wartete die erste Mannschaft des Gastgebers. Wir versuchten wieder Alles, aber auch diesmal reichte ein Tor von Wolfsanger und wir verloren mal wieder 0-1. Till im Tor hielt wieder mehrere Chancen des Gegners und wir schafften es nicht, uns eine gute Chance zu erarbeiten. Im letzten Vorrundenspiel gegen den FC Bosporus brauchten wir einen Sieg , um das Spiel um Platz 3 zu erreichen. Wir begannen schwungvoll und erspielten uns mehrere Großchancen, die nicht genutzt wurden. Erst drei Minuten vor Schluss fiel das erlösende 1-0, was auch der Endstand war. Somit spielten wir gegen den VFL Kassel um Platz 3. Auch hier waren wir das ganze Spiel überlegen und gewannen vollkommen verdient mit 1-0. Somit erreichte die Mannschaft einen tollen 3. Platz. Alle zeigten wieder einen super Einsatz und auch das Zusammenspielen klappt immer besser. Sicherlich auch ein Verdienst des tollen Trainings, dass unser Trainerteam macht.

Es spielten: Till, Lasse, Niklas, Maik, Finja B., Finja S., Benjamin, Till, Valentin, Jan-Celal, Gabriel und Dennis.

 

Am 22.01.2017 waren wir in Großalmerode zu einem Turnier eingeladen. 6 Mannschaften spielten "Jeder gegen Jeden". Im ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber. Schnell gingen wir mit 1-0 in Führung und wir konnten das Spiel überlegen führen und schließlich mit 3-0 gewinnen. Im zweiten Spiel trafen wir auf Eintracht Baunatal. In einem Superspiel mit tollen Einsatz gab es auf beiden Seiten gute Chancen, aber kein Tor fiel. Am Ende hieß es leistungsgerecht 0-0. Im nächsten Spiel trafen wir auf Kaufungen, das die ersten beiden Spiele gewonnen hatte. Aber wieder zeigten wie ein tolles Spiel und gingen mit 1-0 in Führung. Niklas im Tor vereitelte einige Großchancen des Gegners. Beim Gegentor war er chancenlos. Somit hieß es am Ende 1-1. Gegen Witzenhausen gingen wir mit 1-0 in Führung, ein dummes Gegentor führte zum 1-1. Trotz mehrerer Großchancen gelang uns kein weiterer Treffer, so dass wir mit einem Unentschieden zufrieden sein mussten. Im letzten Spiel trafen wir auf Hebenshausen. Alle Spieler zeigten sich noch einmal von ihrer besten Seite und so hieß der Endstand vollkommen zu Recht 3-0 für uns. Somit wurde ein sehr guter 3. Platz erzielt. Ein Pokal war der verdiente Lohn für das gute Ergebnis. Ein tolles Turnier der gesamten Mannschaft. Besonderes Lob an Janes, der sein erstes Turnier spielte und Gabriel, der mit vier Toren über sich hinauswuchs.

Es spielten: Niklas, Janes, Benjamin, Maik, Finn, Valentin und Gabriel.

 

Olympia Kassel trug sein Turnier am 29.01.2017 in der Aueparkhalle aus. Auf zwei Spielfeldern gleichzeitig spielten zwei 6-Gruppen. Wir erwischten leider die deutlich schwerere Gruppe. Im ersten Spiel gegen Hertingshausen/ Rengershausen kam es zu einem verdienten 0-0, da beide Seiten ziemlich gleich stark waren. Auch das zweite Spiel gegen Felsberg endete mit dem Ergebnis und es deutete sich an, dass wir an diesem Tag nicht viele Tore schießen würden. Im dritten Spiel gegen Körle/Guxhagen wurde ein sehr gute Chance nicht genutzt und eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr nutzte der Gegner zum 1-0. Selbst unser sehr starker Abwehrspezialist Till konnte hier nichts machen. Nach einem weiteren Treffer ging das Spiel mit 2-0 verloren. Im nächsten Spiel gegen Olympia waren wir mal wieder überlegen ohne dass wir ein Tor erzielten. Es endete wieder 0-0. Im letzten Vorrundenspiel trafen wir auf Eintracht Baunatal, die vielleicht stärkste Mannschaft im Sportkreis. Eine klare 0-4 Niederlage war das Ergebnis. Somit reichte es mit drei Unentschieden und zwei Niederlagen nur zum letzten Platz in der Gruppe. Im Spiel um Platz 11 platzte dann endlich der Knoten. Durch Tore von Gabriel und Niklas gewannen wir mit 2-0. Heute verkauften wir uns etwas unter Wert, aber das wichtigste war, dass alle ihr bestes gegeben haben und Spaß hatten. Und natürlich gab es für jeden auch wieder eine Medaille.

Es spielten: Lasse, Finja S., Nicolas, Valentin, Till, Niklas, Finja B., Jan-Celal, Maik und Gabriel.

 

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns. Zuerst Hallenrunde in Landwehrhagen und dann endlich unser Heimturnier. Am 04.02 wurde die Vorrunde der Hallenkreisrunde gespielt. Wir hatten eine Fünfergruppe. Im ersten Spiel trafen wir auf den KSV Hessen Kassel. Gegen einen Gegner, der wohl zum ersten Mal überhaupt gespielt hat wurde haushoch mit 13-0 gewonnen. Das einseitige Spiel nutzten Dennis, Till und Finja zu Torerfolgen. Insbesondere für Finja ein tolles Erlebnis und Belohnung für ihre gute Entwicklung. Im zweiten Spiel gegen VFL Kassel kam es zu einem packenden Spiel auf höchsten Niveau. Durch Niklas gingen wir mit 1-0 in Führung doch zwei Unkonzentriertheiten in der Abwehr nutzte der Gegner gnadenlos aus und wir verloren knapp. Auch der nächste Gegner Olympia Kassel war bärenstark. Und wieder wurde es ein tolles Spiel. Der Gegner ging diesmal in Führung, aber unser Team kämpfte und wurde durch ein Supertor von Benjamin belohnt. Ein verdientes Unentschieden war der Lohn. Im letzten Spiel gegen Sandershausen zeigten wir noch einmal unsere Klasse und gewannen 5-0. Das bedeutete am Ende ein zweiter Platz in der Gruppe. Alle Beteiligten waren sich einig, das war die bisher beste Leistung unseres Teams in der Halle.

Es spielten: Lasse, Till, Finja, Till, Benjamin, Dennis, Gabriel und Niklas.

 

Am Sonntag dann endlich Heimturnier. 8 Mannschaften, darunter zwei Teams der JSG, spielten in zwei Gruppen. Unser Trainerteam hatte sich dazu entschlossen, zwei ungefähr gleich starke Mannschaften aufzustellen. Team "Weiß" gewann gegen TSV Vellmar mit 1-0. Torschütze Valentin, mit seinem ersten Tor. Danach das erste Unentschieden überhaupt gegen Wolfsanger mit 0-0 und schließlich ein1-0 gegen Bosporus durch eine Freistoßbombe von Niklas. Das bedeutete Endspiel. Team "Gelb" wurde gegen Rengershausen kalt erwischt und verlor 0-4. Im zweiten Spiel gegen Immenhausen verlor Sekunden vor Schluss unglücklich 1-0 und auch gegen Spielverein 06 war das Glück nicht auf unsere Seite. Wieder ein sehr unglückliches 0-1.Somit reichte es nur zu zum Spiel um Platz 7. Hier stand es am Ende gegen Bosporus 0-0, so dass das Siebenmeterschießen entscheiden musste. Die wurde souverän mit 2-0 gewonnen. Ein schöner Abschluss für unsere Mannschaft.

Im Endspiel gegen Rengershausen zeigte unser Team seinen ganzen Kampfgeist und hielt das 0-0 bis zum Ende. Auch hier musste also das Siebenmeterschießen den Sieger bringen. Diesmal war das Glück nicht auf unserer Seite und wir verloren 1-2. Trotzdem ein toller Platz 2 war der verdiente Lohn für die Mannschaft. Ein Dank geht an alle Helfer, die dafür gesorgt haben, dass das Turnier ein großer Erfolg war.

Es spielte:

Lasse, Dennis, Jan-Celal, Benjamin, Finja, Gabriel, Janes, Till, Till, Niklas, Maik, Ole, Jamie, Valentin und Finn.

 

Am 26.02.2017 spielten wir die Zwischenrunde der Hallenkreisrunde in Sandershausen. In einer Vierergruppe qualifiziert sich nur der Erste für die Endrunde der besten acht Mannschaften im Sportkreis Kassel. Im ersten Spiel trafen wir auf einen alten Bekannten, TSV Vellmar. In einem hoch überlegen geführten Spiel fälschte der Gegner zwei Bälle ins eigene Tor ab. Weitere gute Chancen wurde nicht genutzt. Trotzdem ein richtig guter Sieg. Im zweiten Spiel gegen VFB Bettenhausen waren wir wieder hoch überlegen, vergaben aber wieder sehr viele Chancen. Ein Handsiebenmeter, den Niklas verwandelte, musste herhalten, um das Spiel zu gewinnen. Somit war klar, dass ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Kasseler SV ausreicht, um Gruppenerster zu werden. Auch hier waren wir stark überlegen. Der Gegner kam nur zweimal gefährlich vor unser Tor und Lasse musste einmal stark eingreifen. Da wir aber wieder kein Tor schossen ,wurde bis zur letzten Sekunde gezittert. Mit dem 0-0 wurden wir Gruppenerster und erreichten die Endrunde. Ein toller Erfolg unsere Mannschaft und des Trainerteams. Wir freuen uns auf die Herausforderung, gegen ganz starke Teams zu spielen.

Es spielten: Lasse, Till, Till, Finja, Gabriel, Benjamin, Niklas, Dennis, Valentin und Maik.

 

Am 04.03.2017 fand die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Landwehrhagen. Bereits ein großer Erfolg für uns. Es sollte ein denkwürdiger und dramatischer Tag werden. Wir waren in einer Gruppe mit Eintracht Baunatal, Heiligenrode und VFL Kassel. Einfach geht anders. Die erste Hiobsbotschaft kam bereits vor dem ersten Spiel. Gabriel musste sich übergeben und fiel aus. Er war sehr traurig, aber es ging leider nicht. Im ersten Spiel trafen wir auf Eintracht Baunatal, einer der Topfavoriten. Doch unsere Mannschaft wuchs über sich hinaus. Bestimmte das komplette Spiel, ließ fast keine Chance zu und durch ein Tor von Niklas gewannen wir vollkommen verdient mit 1-0. Kämpferisch, spielerisch und taktisch das beste Spiel unserer Mannschaft in dieser Saison. Danach kam gleich die nächste Überraschung. Der VFL Kassel erschien nicht zum Turnier. Somit wurde unsere Gruppe mit nur drei Mannschaften gespielt und unsere Ausgangslage war sehr gut. Da Eintracht Baunatal 4-1 gegen Heiligenrode gewann, war klar, dass ein Unentschieden zum Gruppensieg reicht.

Wir kamen nur schwer in Spiel und Till im Tor musste öfters retten. In einem insgesamt ausgeglichen Spiel hielten wir das 0-0 und erreichten als Gruppensieger das Halbfinale. Somit war bereits Platz 4 sicher, aber unsere Jungs und Finja wollten mehr. Im Halbfinale wartete der KSV Baunatal. Unsere Mannschaft war wieder voll da. Ein offenes Spiel entwickelte sich mit Chancen auf beiden Seiten. Wieder war es Niklas, der mit einem schöne Schuss das erlösende 1-0 schoss. Auch die Schlussoffensive des Gegners wurde abgewehrt und wir standen sensationell im Finale. Im anderen Halbfinale gewann Eintracht Baunatal 2-0 gegen Wolfsanger und so lautete das Endspiel genauso wie das erste Spiel. Allen war klar, wir brauchen wieder ein perfektes Spiel um eine Chance zu haben. Diesmal  übernahm der Gegner sofort das Kommando und ging durchaus verdient mit 1-0 in Führung. Till hielt uns mit guten Paraden im Spiel, aber unser Team wirkte platt nach dem harten Halbfinale. Doch drei Minuten vor Schluss gelang Niklas mit einer Energieleistung das 1-1 und plötzlich waren wir am Drücker. Wir hatten zwei Riesenchancen zum Sieg, aber der entscheidende Treffer gelang nicht. Also wurde der Kreismeister im Siebenmeterschießen ermittelt. Wir verwandelten den ersten Siebenmeter und führten lang. Mit dem letzten Siebenmeter glich Eintracht Baunatal aus. Was für ein Pech. Die nächsten Siebenmeter verwandelten beide Spieler. Doch mit dem zweiten Extrasiebenmeter gewann Eintracht Baunatal das Spiel und die Kreisrunde. Ein sensationelles Turnier blieb ohne Happy-End und auch ein paar Tränen flossen. Aber der zweite Platz ist ein Riesenerfolg für unsere Mannschaft. Alle Fans danken für eine wunderschönen und sehr dramatischen Tag.

Es spielten: Till, Benjamin, Finja, Valentin, Dennis, Lasse, Niklas, Till und Maik.

 

Endlich wieder draußen. Nach zwei Trainingseinheiten auf dem Hartplatz stand am 22.03.2017 endlich das erste Spiel "im Freien " auf dem Programm. Spielverein Kassel hatte uns zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Die erste Hiobsbotschaft kam schon vor dem Spiel. Till hat sich eine Finger gebrochen. Gut wenn man zwei starke Torhüter hat. Lasse zeigte wieder ein sehr gute Leistung und war nicht zu bezwingen. Am Anfang merkte man, dass sich unsere Spieler wieder auf das Spiel auf einem Rasenplatz umstellen mussten. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Niklas mit einem Freistoß und Maik sorgten jedoch für ein beruhigende Führung. Je länger das Spiel dauerte, umso besser wurden wir. Auch die Tore fielen nun regelmäßig, so dass insgesamt ein souveräner Sieg eingefahren wurde.

Es spielten; Lasse, Nicolas, Maik, Niklas, Benjamin, Jan-Celal, Gabriel, Till, Dennis, Valentin und Janes.

 

Am 01.04.2017 hatten wir Calden/Meinbressen zu Gast. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde schnell klar, dass zwischen beiden Mannschaften ein Klassenunterschied besteht. Schnell gingen wir in Führung und erzielten einige Tore. Coach Olli nutzte die Möglichkeit und wechselte konsequent durch. Und so bekam jeder jede Menge Spielzeit und die wurde richtig gut genutzt. Tore von Jan-Celal, Finja, Dennis, Till, Valentin, Gabriel, Maik, Niklas und Benjamin wurden bejubelt. Zum Abschluss gab es noch ein 7-Meter-Schießen, bei dem jeder Spieler schießen durfte. Das machte natürlich noch mal richtig Spaß.

Es spielten: Lasse, Dennis, Nicolas, Valentin, Maik, Finja, Jan-Celal, Benjamin, Niklas, Finn und Till.

 

Nach den Osterferien waren wir zu Gast bei Olympia Kassel zu einem Freundschaftsspiel. Ein echter Prüfstein, gegen den wir in der Halle schon so manche enges Spiel hatten.

Der Beginn wurde leider etwas verschlafen und wir lagen schnell 0-1 zurück. Ein unglücklich abgefälschtes Eigentor führte sogar zum zweiten Gegentor. Erst jetzt wurden wir stärker und Gabriel nutzte eine Chance zum Anschlusstor. Danach wurden mehrere sehr gute Chancen ausgelassen, so dass es mit einem Rückstand in die Halbzeit ging. Und wieder nutzte der Gegner nach Wiederanpfiff ein Chance zum 3-1. Plötzlich bekamen wir das Spiel in den Griff und Maik und Valentin mit einem sehenswerten Schuss schafften den Ausgleich. Alles sprach nun für uns. Aber auch der Gegner war stark und so mussten wir wieder zwei Gegentore hinnehmen, während die eigenen Schusschancen nicht mehr konsequent zu Ende gespielt wurden. So wurde am Ende mit 3-5 verloren. Da war sicherlich etwas mehr drin, aber der Gegner war auch stark. Das muss man einfach anerkennen. Am Sonntag gibt es das Rückspiel und die Chance zu gewinnen.

Es spielten: Lasse, Dennis, Finja, Till, Valentin, Niklas, Nicolas, Finn, Benjamin, Jan-Celal und Maik.

 

Zu einem weiteren Freundschaftsspiel fuhren wir am 27.04.2017 nach Kassel. Gastgeber war diesmal der VFL Kassel mit seiner ersten Mannschaft. Wieder ein sehr starker Gegner, der uns schon in der Halle geschlagen hat. Diesmal waren wir von Anfang an hellwach. Eine sehr gute Schusschance für Benjamin, konnte nur durch ein hartes Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß versenkte Niklas eiskalt. Es entwickelte sich ein richtiges Kampfspiel mit vielen Zweikämpfen. Und als Niklas seine zweite Schusschance eiskalt nutzte, führten wir nicht unverdient mit 2-0. So ging es auch in die Halbzeit. VfL hatte sich noch mal richtig was vorgenommen und erzielte den Anschlusstreffer. In dieser Phase zeigte unser Team, das sie auch sehr gut verteidigen können. Ein überragender Till im Tor mit mehreren Glanzparaden sorgte dafür, dass kein weiteres Gegentor fiel. Im Gegenteil, ein weiterer Fernschuss von Niklas sorgte für das 3-1. Zunächst verpasste Gabriel mit einer Großchance und einem Pfostentreffer die endgültige Entscheidung. Maik war es vorbehalten, den Sack zuzumachen. Mit 4-1 gingen wir als Sieger vom Feld. Eine tolle Mannschaftsleistung mit absoluten Einsatzwillen aber auch ein deutlich verbesserte Raumaufteilung waren der Schlüssel zum Sieg. Alle Spieler waren sehr gut.

Es spielten: Till, Till, Benjamin, Lasse, Dennis, Niklas, Valentin, Gabriel und Maik.

 

Am 06.05.2017 stand endlich das erste Serienspiel der Rückrunde an. Und wie erwartet, sind wir aufgrund unserer sehr guten Leistung in der Halle in einer der beiden starken Gruppen gelandet. Insgesamt vier der sechs Mannschaften waren in der Hallenkreisendrunde. So auch unser heutiger Gegner , der Kasseler SV. Genau der richtige Gradmesser, wo wir wirklich stehen. Da beide Stammtorhüter ausfielen und Torwart Nr. 3 kurzfristig krank wurde, musste improvisiert werden. Danke an Ole, dass er spontan ins Tor gegangen ist und seine Sache ganz ausgezeichnet gemacht hat. Durch weitere Ausfälle hatten wir diesmal nur einen Auswechselspieler. Aber auch der Gegner war ohne Auswechselspieler da. Wie leider öfter wurde die Anfangsphase wieder etwas verschlafen und der Gegner nutzte ein Missverständnis in unserer Abwehr zum 0-1. Benjamin nutzte einen Freistoß zu 1-1. Aber auch der Gegner hatte einen guten Freistoßschützen, der das 1-2 besorgte. Über 2-2, 3-2 für uns, kam es zum 3-3 zur Halbzeit und das Spiel stand auf Messers Schneide. Doch in der zweiten Halbzeit fand unser Team wieder zu ihrem Spiel. In der Abwehr gewannen Till und Dennis plötzlich die Zweikämpfe, Jan machte sein bisher bestes Spiel durch tollen Einsatz, Niklas kurbelte wie immer an, Maik und Gabriel waren vorn gefährlich und Benjamin schoss die Tore. Eine tolle Kombination zum 4-3 und sogar noch das 5-3 waren der gerechte Lohn für die Leistungssteigerung. Ein toller Sieg. Auf diesem Niveau kann man nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und viel Einsatz bestehen. Genau das hat unser Team heute gezeigt.

Es spielten: Ole, Maik, Gabriel, Jan-Celal, Till, Dennis, Niklas und Benjamin.

 

Am zweiten Spieltag der Rückrunde waren die VFL Mädchen unser Gastgeber. Auf ungewohnten Kunstrasenplatz in Wilhelmshöhe wurde gespielt. Bei erstmals sommerlichen Temperaturen wurde schnell klar, dass wir die bestimmende Mannschaft sind. Schon tief in der gegnerischen Hälfte wurde der Gegner unter Druck gesetzt und auch die zu kurzen Abstöße des Gegners wurden konsequent für eigene Chancen genutzt. Wir gingen schnell Führung und bauten diese immer weiter aus. Bereits zur Halbzeit stand es 10-0 für unser Team. In der zweiten Halbzeit wurde weiter konsequent durchgewechselt und alle Spieler bekamen viele Spielanteile. Das Spiel war nun deutlich ausgeglichener und die Mädchen schossen auch zwei schöne Tore. Am Ende hieß es 17-2 für uns. Ein souveräner Sieg gegen einen tapferen und sympathischen Gegner. Das schönste Tor des Tages schoss Dennis, der gestern Geburtstag hatte, mit einem Schuss unter die Latte. 

Es spielten: Till, Dennis, Maik, Valentin, Gabriel, Till, Finn, Benjamin, Nicolas, Niklas und Lasse.

 

Am 27.05.2017 waren wir zu Gast in Kaufungen. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde ein Spiel auf Augenhöhe erwartet. Doch diesmal kam es anders. Unsere Mannschaft verschlief den Anfang total, und der Gegner nutzte dies durch drei schnelle Tore. Zwei unglaubliche Weitschüsse später stand es sogar 0-5 und es drohte, ganz schlimm zu werden. Endlich fanden wir ins Spiel und die Zweikämpfe wurden angenommen. Gleichzeitig ließ der Gegner, der unglaublich gut angefangen hat, etwas nach.  Niklas mit einer schönen Einzelleistung gelang unser erstes Tor und so ging es mit Schadensbegrenzung und 1-5 in die Halbzeit. Auch nach der Halbzeit war das Spiel zunächst absolut ausgeglichen. Von mehreren Chancen konnte nur Valentin eine nutzen. So stand es lange 2-5. Als bei unserer Mannschaft die Kräfte schwanden und noch einmal konsequent durchgewechselt wurde, nutzte das der Gegner, um im Schlussspurt noch viere Tore zu erzielen. Endstand 2-9. Sicherlich etwas zu hoch, wenn man das gesamt Spiel betrachtet. Kaufungen war aber ein sehr starker Gegner, der uns überlegen war und absolut verdient gewonnen hat. Trotzdem toll, das unsere Mannschaft nicht aufgegeben hat. Für diesen Kampfgeist lieben wir sie.

Es spielten: Lasse, Till, Dennis, Maik, Benjamin, Niklas, Valentin, Gabriel, Finja, Nicolas, Jan-Celal und Finn.

 

Am Mittwoch den 31.05 hatten wir den ungeschlagenen Spitzenreiter KSV Baunatal zu Gast. Nach der Niederlage in Kaufungen der nächste superschwere Gegner. Doch unsere Mannschaft war diesmal von Anfang an hochmotiviert, hellwach und zweikampfstark. Der Gegner wirkte etwas überrascht und wir hatten zunächst die besseren Chancen. Dreimal Pfosten ließ uns schon kurz verzweifeln. Doch Benjamin mit einem Superschuss brachte uns in Führung. Baunatal kam aber schnell zum Ausgleich. Dennoch spielten wir weiter richtig gut und Benjamin nutzte zwei weitere Schusschancen eiskalt. Als kurz vor Halbzeit sogar das 4-1 fiel, war eine nahezu perfekte Halbzeit zu konstatieren. In der zweiten Halbzeit merkte man, dass sich Baunatal etwas vorgenommen hatte. Zum Glück traf Benjamin gleich nach der Halbzeit zum 5-1. Denn plötzlich war der Gegner bissiger und auch spielerisch stark. Immer mehr wurde auch unsere Abwehr gefordert. Da alle Spieler die Zweikämpfe annahmen und sehr viele Chancen blockten und auch Till im Tor einige schöne Paraden zeigte, gerieten wir nicht mehr wirklich in Gefahr. Ein weiteres Tor durch Maik und noch drei Gegentore führten zum Endergebnis von 6-4. Ein überragendes Spiel der kompletten Mannschaft. Die Trainer und Betreuer und ich glaube auch alle Eltern sind stolz auf unser Team.

Es spielten: Till, Benjamin, Niklas, Maik, Denis, Till, Nicolas, Jan-Celal, Finn, Gabriel, Valentin

 

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns. Zunächst stand am Samstag den 10.06.2017  das letzte Serienspiel gegen Fuldatal auf dem Programm. Trotz sommerlicher Temperaturen entwickelt sich ein flotte Spiel, in dem unsere Mannschaft versuchte das trainierte Kombinationsspiel weiter auszubauen. Schnell übernahmen wir das Kommando und münzten den Vorteil auch in Tore um. Zur Halbzeit stand es bereits 5-0. Nach der Halbzeit war es dann zunächst deutlich ausgeglichener und Fuldatal hatte Chancen, von denen sie eine nutzten. Zum Ende hin waren wir aber wieder klar spielbestimmend und am Ende hieß es hochverdient 10-1. Besonders freute alle das Till Beate endlich zum 10-1 "sein" Tor schoss. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zu einem weiteren schönen Sieg.

Es spielten: Till, Till, Finn, Nicolas, Jan-Celal, Finja, Maik, Benjamin, Valentin, Niklas und Dennis.

Damit ist auch die Rückrunde beendet. Aufgrund der sehr guten Leistung in der Hallenkreisrunde spielten wir in einer der zwei starken Gruppen. Alle waren gespannt, ob wir das tolle Ergebnis bestätigen können. Mit 4 Siegen und einer Niederlage kann man das absolut bejahen. Absoluter Einsatz und Wille ist unsere ganz groß Stärke. Aber immer mehr wird auch schön kombiniert und zusammengespielt. Besonders hervorzuheben ist, dass auch unsere Spieler, die erst später angefangen haben oder noch jünger sind, sich immer weiter verbessern. Zuletzt konnten wir immer mit einem großen Kader antreten und viel durchwechseln.

 

Am Sonntag den 11.06.2017 waren wir dann in Felsberg zu einem Turnier eingeladen. Das Turnier stand unter dem Motto " Gute Besserung, Gabriel", den wir alle vermisst haben. Es war so richtig heiß und jeder musste an seine Grenze gehen bei diesen Bedingungen. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber gingen wir mit 1-0 in Führung. Ein Handsiebenmeter für den Gegner bedeutet das 1-1. Obwohl wir noch Chancen hatten, war das Ergebnis gegen einen starken Gegner in Ordnung. Im zweiten Spiel gegen Felsberg II, die erst vor kurzen angefangen haben, waren wir haushoch überlegen und gewannen mit 9-0. Jetzt waren wir voll angekommen im Turnier. Gegen Spielverein Kassel wurde mit 5-0 gewonnen und auch gegen den TSV Casdorf hieß es am Ende 5-0 für uns. Aufgrund des besseren Torverhältnisses wurden wir somit Gruppensieger und standen im Finale. Hier trafen wir auf einen alten Bekannten. Eintracht Baunatal, die vielleicht beste Mannschaft im Sportkreis Kassel. Durch ein schnelles Freistoßtor gerieten wir in Rückstand. Danach hielten wir kämpferisch voll dagegen, kamen aber selbst zu keinen Torchancen. Zwei späte Gegentore bedeuteten, dass wir mit 3-0 gegen einen besseren Gegner verloren. Vielleicht etwas zu hoch. Ein toller zweiter Platz war der Lohn für ein richtig schönes Turnier. Ein dickes Lob an Artur, der in Vertretung für Olli, an diesem Wochenende die alleinige Verantwortung für die Mannschaft hatte.

Es spielten: Till, Dennis, Till, Maik, Niklas, Benjamin, Valentin, Jan-Celal und Finn.

Kontakt:

JSG Ahnatal

 

Jochen Hupfeld (Jugendleiter)

Tel.: 05609-804269

Tel.: 0170-6358160

 

Norbert Künzel

(stellv. Jugendleiter)

Tel.: 05609-7667

 

Senioren:

SG Ahnatal


Fußballtraining.de
Fußballtraining.de